Grünkohl mit Pinkel (Jacqueline Amirfallah) (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
2000 GrammGrünkohl
Zwiebel geschält feingeschnitten
100 GrammBauchspeck geräuchert
2 EsslöffelGänseschmalz oder Schweineschmalz
200 GrammSchweinebauchfleisch
500 MilliliterGemüsebrühe Menge abstimmen
Bremer Pinkelwürste
 Salz
1 TeelöffelSenf
Selbst Gemachte Pinkelwurst
Zwiebel
1 TeelöffelButter
100 GrammSchweinebauch
100 GrammSpeck
100 GrammHafergrütze gekocht
 Salz
 Pfeffer
 Naturdärme

Rezeptzubereitung:

Den Grünkohl sorgfältig entstielen und waschen. Dann in kochendes Wasser geben und zusammenfallen lassen, wieder heraus nehmen, in einem Sieb abtropfen lassen, etwas ausdrücken und anschliessend grob schneiden.

In einem Topf mit dem Schmalz die Zwiebel anschwitzen. Speck, Schweinebauch [1] und Grünkohl hinzufügen und mit gut der Hälfte der Gemüsebrühe angiessen. Die Pinkelwürste hineinlegen und das Ganze eine gute Stunde abgedeckt köcheln lassen. Dabei immer wieder etwas Brühe nachgiessen.

Dann eine Pinkelwurst öffnen und den Inhalt unter den Grünkohl mischen [3]. Nochmals fünf Minuten köcheln lassen, mit Salz und Senf abschmecken.

Schweinebauch und Speck herausnehmen, aufschneiden und mit Grünkohl den Würsten anrichten. Dazu passen Salzkartoffeln und auch Senf.

Extra-Tipp: Selbst gemachte Pinkelwurst.

Zwiebel schälen, fein schneiden und in einer Pfannen mit der Butter anschwitzen. Aus der Pfanne nehmen und mit Bauchfleisch, grünem Speck und Hafergrütze [2] durch den Fleischwolf drehen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und in die Därme zu Würste füllen.

Dabei den Darm am den Enden der einzelnen Würste etwas lang lassen, da die Därme sich beim Kochen etwas zusammenziehen.

[1] Die Menge an Speck, Schweinebauch und Würste natürlich dem Hunger entsprechend anpassen...

[2] Die Verhältnisse Speck:Schweinebauch:Hafergrütze können dem Geschmack entsprechend angepasst werden.

[3] Dies dient vor allem dazu, den Grünkohl etwas zu binden, da die Pinkelwurst Hafergrütze enthält.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link