Blumenkohlmousse mit Mandarinensauce (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Mousse
500 GrammBlumenkohl geputzt
1/2 Zimt Stange
1/2 Bio-Orange, dünn abgeschälte Schale
500 MilliliterMilch
100 GrammZucker
Eigelbe
5 BlätterGelatine
200 MilliliterSahne
Sauce
10 Bio-Mandarinen oder Clementinen
Ingwer frisch
Zitronengrasstange
 Zucker

Rezeptzubereitung:

Den Blumenkohl in kleine Würfel schneiden, zusammen mit der Orangenschale und dem Zimt in der Milch fünf Minuten köcheln und danach mindestens sechs Stunden bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Durch ein Sieb abgiessen und wieder aufkochen.

Die Eigelbe im Wasserbad (also in einer runden Rührschüssel, die man in eine Topf mit kochendem Wasser setzt) mit dem Zucker cremig aufschlagen und die kochend heisse Blumenkohlmilch unter ständigem Rühren hinein giessen. Alles im Wasserbad mit dem Schneebesen solange aufschlagen bis eine leichte Bindung entsteht, auf keinen Fall kochen lassen, sonst stockt das Eigelb. Danach im kalten Wasserbad abkühlen. Die Gelatineblätter fünf Minuten im kalten Wasser einweichen und in der warmen Flüssigkeit auflösen. In eine Schüssel umfüllen, in den Kühlschrank stellen und sobald die Masse leicht andickt (das geht ziemlich schnell), die geschlagene Sahne unterheben. Die Mousse im Kühlschrank über Nacht fest werden lassen.

Für die Sauce die Mandarinen auspressen, den Saft aufkochen, die Zutaten zusammen mit den Schalen von zwei Mandarinen hineinlegen und zwei Stunden ziehen lassen. Durch ein Sieb abgiessen, eventuell mit etwas Zucker nachsüssen, kühlen.

Zum Servieren mit dem Esslöffel grosse Nocken von der Mousse abstechen und mit der Mandarinensauce übergiessen.

Meerwasser-Gelee mit Olivenöl, Wachtel und Möhre Miesmuscheln und Sepia im Fenchelsud Ganzes Bresse-Huhn mit Morcheln und Champignons Blumenkohlmousse mit Mandarinensauce

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link