Hackfleischbällchen in Tomatensosse (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
500 GrammGehacktes (300 g vom Schwein, 200 g vom Rind)
500 GrammKartoffeln
1 PackungErbsen tiefgekühlt
1 PackungTomaten passiert
Knoblauchzehe feingehackt
Zwiebel mittelgross
Stängel glatte Petersilie, fein gehackt
Ei
1 TasseWeissbrot, gerieben, trocken
 Pfeffer, Salz, Zucker, Mehl
3 EsslöffelOlivenöl

Rezeptzubereitung:

(Mandonguilles) Katalonien hat nicht nur den "besten Koch der Welt", Ferran Adrià am Herd - auch die einfache bodenständige Küche ist lecker.

Die katalanische Küche zeigt trotz einiger Besonderheiten die Merkmale jeder Mittelmeerküche: zu ihren Grundbestandteilen gehören Tomaten, Auberginen, Artischocken, Zucchini, Paprika, Knoblauch, aromatische Kräuter und Olivenöl. Zwiebeln haben eine besonders grosse Bedeutung. Dank der langen Meeresküste und ausgedehnter Gebirgszuege ist eine aussergewöhnliche Spezialität der katalanischen Küche "mar i muntanya" (Meer und Gebirge), das heisst die Kombination von Fisch oder Meeresfrüchten mit Fleisch.

Hackfleischbällchen in Tomatensosse, Mandonguilles, sind ein beliebtes und traditionelles Essen, es wird auf verschiedene Weise zubereitet, u. A. auch mit Sepia.

Das Fleisch in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Ei, das geriebene Weissbrot, den fein gehackten Knoblauch und die gehackte Petersilie dazugeben und alles sehr gründlich vermengen (eventuell mit einer Küchenmaschine), bis das Fleisch sich wie ein Teig anfühlt. Das Öl in einer Pfanne erhitzen.

Pingpongball-grosse Klösschen formen und in Mehl wälzen. Die Bällchen direkt ins heisse Fett geben. Bei mittlerer Hitze von allen Seiten angebraten. Sie sollen dabei nicht kross werden, sondern nur ein bisschen bräunen und nicht durchbraten, damit sie nicht trocken werden, wenn sie nachher in der Sosse schmoren. Die Zwiebel sehr fein hacken oder reiben.

Die gebratenen Fleischbällchen in einer Schüssel beiseite stellen.

In dem Fett in der Pfanne die Zwiebelstückchen braten und darauf achtet, dass sie nicht braun werden. Nach einer Weile die passierten Tomaten hinzufügen und gründlich verrühren. Mit Salz, Pfeffer und einem halben Teelöffel Zucker würzen.

Zugedeckt bei geringer Hitze ein paar Minuten köcheln lassen. Die geschälten Kartoffeln in kleine Stücke schneiden, in die Tomatensosse geben. So viel Wasser aufgiessen, bis die Kartoffeln gerade bedeckt sind. 10-15 Minuten kochen lassen. Sobald die Kartoffeln gar sind, die tief gefrorenen Erbsen direkt in die Sosse geben und die Hackbällchen dazulegen, mit der Sosse bedecken. Wenn die Erbsen gar sind, ist das Gericht fertig.

Mit Salat servieren.

Buchempfehlung: Torsten Esser: Katalanisch kochen. Gerichte und ihre Geschichte.

7mandonguilles. Pdf

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link