Glacierter Heilbutt mit Lauch (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
600 GrammFilet vom weissen Heilbutt
100 GrammBrunnenkresse
Lauch Stange
Knoblauchzehe
1 kleinStück Ingwer
3 EsslöffelSojasauce
1/2 TeelöffelHonig
1/2 TeelöffelAnis
 Sesamöl geröstet
 Balsamicoessig weiss
100 MilliliterOlivenöl

Rezeptzubereitung:

Aromen: Brunnenkresse, Anis, Soja

Ingwer und Knoblauch schälen und klein schneiden, zu gleichen Teilen mischen. Honig, Sojasauce und einige Tropfen geröstetes Sesamöl mit 1 Tl der Ingwer-Knoblauch-Mischung verrühren.

Die Brunnenkresse von den Stängeln zupfen, waschen, gut abtropfen lassen und mit dem Olivenöl mixen. Das Brunnenkresseoel durch ein feines Sieb passieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Lauch putzen, längs halbieren, waschen und in feine Streifen von 5 cm Länge schneiden. Den Anis ohne Fett anrösten und dann im Mörser grob zerkleinern. Den Heilbutt in 4 Portionen schneiden.

Fertigstellen: Den Fisch mit der Sojamarinade von allen Seiten einstreichen und pfeffern. In einer Pfanne den Fisch langsam braten, so dass die Sauce glaciert und das Fleisch glasig bleibt.

Den Lauch ebenfalls braten, mit Salz, Pfeffer, einem Spritzer weissem Balsamicoessig und Anis würzen. Den Fisch auf dem Lauch anrichten, mit Brunnenkresseoel umgiessen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link