Marokkanische Zitronen In Salzlake (Rezept)

Zutaten für 
Zitronen, eventuell 1/3 mehr
 Feinkörniges Meersalz
 Paprikapulver
1 TeelöffelSchwarze Pfefferkörner; ge stossen
 Olivenöl
Knoblauchzehen; gehäutet u. leicht gestossen
Lorbeerblätter
Zimt Stange
 Pflanzenöl

Rezeptzubereitung:

(*) Ein Rezept ergibt etwa 1 Liter eingelegte Zitronen.

Die Zitronen der Länge nach in vier Teile schneiden. Die sichtbaren Kerne entfernen, Zitronenstücke grosszügig mit Salz bedecken. Auf einem Kuchenrost abtropfen lassen. 24 Stunden beiseite stellen - die Zitronen werden zart und mürbe sein.

Die Zitronenstücke mit einem sauberen Küchentuch trockentupfen und in ein sterilisiertes Glas schichten. Jede Schicht mit ein wenig Paprika und gestossenem Pfeffer bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. Bei jeder dritten Lage 1/3 der Knoblauchzehen und 1/3 der Lorbeerblätter dazugeben, die Zimtstange in die Mitte legen. Die Zitronen mit einer Mischung aus halb Oliven- und halb Pflanzenöl bedecken. Glas verschliessen und in den Kühlschrank stellen.

Nach etwa 3 Wochen sind die eingelegten Zitronen zart, mürbe und essbar. Sie halten sich bis zu 6 Wochen in der Marinade.

Passt gut zu Lammragouts, gegrilltem Fisch oder Currygerichten.

marokkanischen Küche. Die Zitronen sollten mindestens 3 Wochen in der Salzlake ruhen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link