Hackbraten mit Mortadella (Rezept)

Zutaten für 
Zwiebeln fein gehackt
 Sm Öl
Rüebli; in Stäbchen geschnitten
100 GrammWeissbrot
200 MilliliterMilch
120 GrammMortadella; in feine Streifen geschnitten
100 GrammParmesan gerieben
800 GrammHackfleisch
Eier verquirlt
1 TeelöffelBasilikum
 Sm Salz und Pfeffer
400 MilliliterRotwein
500 MilliliterTomatensauce

Rezeptzubereitung:

Backofen auf 250 °C vorheizen.

Zwiebeln im Öl andünsten Rüebli, in Stäbchen geschnitten Weissbrot entrinden, in Scheiben schneiden Brot mit Milch übergiessen und mindestens 5 Minuten quellen lassen Mortadella, in feine Streifen geschnitten Zu den Zwiebeln geben, mitdünsten Parmesan, gerieben zum Brot geben Hackfleisch mit den Zwiebeln und Mortadella zum Brot geben, mischen Eier, verquirlt zur Masse geben Basilikum zur Masse geben Salz und Pfeffer kräftig würzen. Masse mit feuchten Händen durchkneten, zu einem Laib formen und in wenig Mehl wenden. Hackbraten in ein mit Öl ausgepinseltes Bratgeschirr legen. Rüebli darum herum verteilen. Rotwein Rüebli begiessen. In der unteren Ofenhaelte ca 15 Minuten garen. Hitze auf 180 °C reduzieren, ca 40 Minuten weitergaren, gelegentlich mit Jus übergiessen. Braten und Gemüse herausnehmen und warm stellen. Tomatensauce Tomatensauce zum Jus giessen. Kurz köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link