Glasierte Entenbrust mit Vanille-Honig und Zwetschgen-Ingwer- (Rezept)

Zutaten für leisch 
Zwetschgen-Ingwer-Zimt-Chutney
500 GrammZwetschgen
2 EsslöffelBalsamicoessig
150 GrammSilberzwiebeln
2 EsslöffelRohrzucker
Sternanis
Zimt
Ingwer
Glasierte Entenbrüste
Entenbrüste, à 200 g
4 EsslöffelAkazienhonig
1/2 Vanille
 Salz
 Pfeffer
Rosenkohlsalat
250 GrammRosenkohl
100 MilliliterGemüsefond
2 EsslöffelBalsamicoessig
4 EsslöffelOlivenöl
 Salz
 Pfeffer
Trüffelkartoffelpueree
800 GrammKartoffeln mehligkochend
200 MilliliterMilch
100 MilliliterSahne
80 GrammTrüffelbutter
 Salz
 Pfeffer aus der Mühle, weiss

Rezeptzubereitung:

Zwetschgen-Ingwer-Zimt-Chutney:

Geschälte Silberzwiebeln vierteln. Zwetschgen halbieren. Mit 100 Milliliter Wasser, Balsamico, Silberzwiebeln, Zucker, Zimt, Ingwer und Sternanis aufkochen und circa 30 Minuten dickflüssig einkochen.

Den Backofen auf 120 °C vorheizen.

Glasierte Entenbrüste:

Honig und Vanillemark gut vermischen. Entenbrust karofoermig einschneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer heissen Bratpfanne auf der Hautseite anbraten und nach zwei Minuten wenden. Mit Vanillehonig beträufeln und im vorgeheizten Backofen circa 15 Minuten zu Ende garen.

Zehn Minuten unter einer Folie ruhen lassen.

Rosenkohlsalat:

Blätter des Rosenkohls abschälen, Inneres vierteln. Die Hälften circa zehn Minuten in Gemüsefond garen. Die Blätter beigeben und zehn Minuten zu Ende garen. Mit Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken.

Trüffelkartoffelpueree:

Kartoffeln gar kochen und durch eine Presse drücken. Mit Milch, Sahne und Trüffelbutter vermengen und mit Salz und weissem Pfeffer abschmecken.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link