Sauerbraten vom Wildschwein (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
2 EsslöffelApfelessig
250 MilliliterRotwein
1 TeelöffelWacholderbeeren
800 GrammWildschweinschulter
2 EsslöffelButterschmalz
Schalotten
Karotte
1/2 Sellerie Knolle
1 PrisePiment
Lorbeerblatt
500 MilliliterFleischbrühe
2 EsslöffelCrème fraîche
 Salz
 Pfeffer
Knödel
500 GrammKartoffeln mehlig
Eier
40 GrammGriess
30 GrammMehl
 Muskatnuss
 Salz
 Pfeffer

Rezeptzubereitung:

Essig, Rotwein und Wacholderbeeren in eine flache Schüssel geben. Das Fleisch in die Schüssel geben, mit einer Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank eine Nacht durchziehen lassen.

Den Backofen auf 190 °C (Umluft 170 °C , Gas Stufe 3) vorheizen.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen und gut abtrocknen. Die Marinade durch ein Sieb passieren.

Das Fleisch rundum pfeffern und salzen und in einem Bräter mit 2 El Butterschmalz sanft anbraten. Schalotten schälen und grob schneiden.

Das Röstgemüse in 2 cm grosse Würfel schneiden und mit den Schalotten zum Fleisch geben.

Piment und Lorbeerblatt dazugeben und die Marinade ca. Einen Zentimeter hoch auffüllen.

Alles in den vorgeheizten Ofen geben und ca. 40 Minuten schmoren. Dabei immer wieder mit etwas Brühe ablöschen. Mit einer Stricknadel, oder einer schmalen Spiessgabel sticht man nach ca. 40 Minuten ins Fleisch. Lässt sie sich leicht herausziehen, ist die Schulter gar.

Das Fleisch aus dem Bräter nehmen, den entstanden Fond durch ein Sieb passieren und etwas einkochen lassen. Crème fraîche untermischen und die Sauce abschmecken.

Für die Knödel Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen. Die gekochten Kartoffeln abschütten und zurück auf die noch warme Herdplatte stellen und gut ausdampfen lassen. Heisse Kartoffeln durch die Presse drücken, schnell Eier, Griess und Mehl untermengen. Die Masse mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen und zu kleinen Knödeln formen. Die Knödel ca. 15 Minuten in siedenden Salzwasser garen.

Den Braten aufschneiden und mit der Sauce und Knödeln anrichten.

Pro Portion: 591 kcal, kJ 36 g Kohlenhydrate, 54 g Eiweiss, 20 g Fett

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link