Crostini mit Paprika und Tunfisch (Rezept)

Zutaten für 10 Stück
Spitzpaprika
Frühlingszwiebel
1 DoseThunfisch in Olivenöl
1 EsslöffelKapern, möglichst in Salz eingelegt
1 EsslöffelZitronen Saft
1/8 TeelöffelChilipulver
 Pfeffer
 Salz
10 Schräg geschnittene Baguettescheiben

Rezeptzubereitung:

Den Backofen auf 210 °C Umluft vorheizen. Die Paprikaschoten längs halbieren, Kerne und Zwischenwände entfernen. Die Hälften mit der Aussenseite nach oben auf ein Backblech legen, evt. Etwas flach drücken. Für 20 Minuten in den Ofen schieben, bis die Haut Blasen wirft und sich schwarz färbt. Mit Hilfe einer Zange in einen Gefrierbeutel geben und darin ca. 10 Minuten lassen. Danach lässt sich die Haut mit einem Messer abziehen.

Die Paprikaschoten in Würfel von ca. 8 mm schneiden. Den Backofen auf 200 °C Umluft zurückschalten. Die Frühlingszwiebeln putzen und klein würfeln, in eine Schüssel mit den Paprikawürfeln geben. Vom Tunfisch einen Teil des Öls abgiessen, den Rest mit dem Fisch in die Schüssel geben. Den Tunfisch mit einer Gabel zerpflücken.

Die Kapern abspülen und klein schneiden, mit den weiteren Zutaten in die Schüssel geben und alles gründlich mischen. Parallel dazu die Baguettescheiben im Ofen rösten, dabei einmal umdrehen. Sie sollen leicht knusprig sein, aber nicht zu hart. Die Paprika-Tunfisch-Masse darauf verteilen und servieren.

ca. 1 Stunde

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link