Rumtopf-Torte (Rezept)

Zutaten für 1 Stück
Mürbeteig
50 GrammZucker
100 GrammButter weich
150 GrammMehl
 Zitronenschale gerieben
Biskuitteig
180 GrammZucker
Eier
180 GrammMehl
Füllung
750 MilliliterRumtopf-Saft
12 BlätterGelatine
600 GrammSahne
400 GrammRumtopf-Früchte
50 GrammAprikosenmarmelade
Dekoration
150 GrammSahne
50 GrammMandelblätter geröstet
12 Physalis (Kapstachelbeeren)

Rezeptzubereitung:

Für den Mürbeteig alle Zutaten verkneten und den Teig eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Anschliessend dünn ausrollen und bei 200 °C ca. Zehn Minuten backen.

Für den Biskuitboden Zucker und Eier schaumig rühren. Die Schüssel in ein heisses Wasserbad stellen und weiter rühren, bis der Eischaum ca.

40 °C hat. Die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und fünf Minuten weiterrühren, bis die Masse aufgegangen ist. Dann weitere fünf Minuten schlagen, bis die Eimasse abgekühlt und cremig ist. Das Mehl darüber sieben und unterrühren. Die Masse in eine Springform geben und ca. 30 Minuten bei 160-180 °C backen Nach dem Auskühlen in zwei Böden teilen.

Für die Füllung Gelatine in Wasser auflösen. 150 ml Rumtopfsaft erwärmen. Die Gelatine und den restlichen Saft dazu geben. Wenn der Saft anfängt zu gelieren, die geschlagene Sahne unterheben.

Den Mürbeteigboden in eine Springform setzen oder einen Tortenring (28 cm Durchmesser) darum legen. Mit Aprikosenkonfitüre bestreichen, den ersten Biskuitboden auflegen und darauf dann die Rumtopffrüchte verteilen. Den zweiten Boden aufsetzen und die Füllung gleichmässig auf dem Biskuit verstreichen. Jetzt die Torte für drei bis vier Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann den Tortenring abnehmen, den Rand mit der geschlagenen Sahne bestreichen und darauf die Mandelblättchen streuen. Vor dem Servieren die Torten mit Sahnetupfern und Physalis garnieren.

Herstellung eines Rumtopfs: Als Früchte für den Rumtopf eignet sich am besten Obst der Saison. Mit Erdbeeren anfangen, dann mit Kirschen, Aprikosen, Pfirsichen, Pflaumen, Birnen etc. Auffüllen. Die gewaschenen und zerkleinerten Früchte in den Topf legen und zuckern (am besten im Verhältnis zwei Teile Früchte und ein Teil Zucker), mit 54-prozentigem Rum bedecken und mit einem Teller beschweren. Dann nach und nach jeweils eine gezuckerte Fruchtschicht dazugeben. Den Topf gut verschliessen und darauf achten, dass die Früchte immer mit Rum bedeckt sind. Mindestens drei bis vier Wochen ziehen lassen.

topftorte. Html

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link