Krosses Makrelenfilet mit Kräuterspinat (Rezept)

Zutaten für 2 Portionen
1/8 Sellerieknolle geschält fein gewürfelt
 Olivenöl
200 MilliliterGemüsebrühe
Unbehandelte Limette abgeriebene Schale sowie Saft
 Salz
 Pfeffer
Makrelenfilets a 180 g
1 EsslöffelMehl
Schalotte
Stiele glatte Petersilie Blätter grob gehackt
Basilikumstiele Blätter grob gehackt
Rosmarinzweige die Blätter, gehackt
Hand voll junger Spinat

Rezeptzubereitung:

Die Selleriewürfelchen in etwas Olivenöl kurz dünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und etwa zwei Minuten köcheln lassen. Mit Limettenschale und Limettensaft, Salz, etwas Pfeffer und einem guten Schuss Olivenöl abschmecken. Die Vinaigrette beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

Makrelenfilets falls nötig entgräten und auf der Hautseite mit einem scharfen Messer leicht einritzen. Die Hautseite mit Mehl bestäuben und in einer beschichteten Pfanne in etwas Olivenöl langsam bei kleiner Hitze auf der Hautseite (nur auf der Hautseite!) kross braten. Falls die Filets sich doch etwas wölben, sanft mit der Hand flachdrücken. Zum Schluss die Filets ganz kurz umdrehen und nur zwei bis drei Sekunden braten lassen. Den Fisch herausnehmen, mit der Fleischseite auf einen Teller legen und im Backofen bei 50 °C warm halten.

Die Pfanne mit Küchenpapier ausreiben. Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. In etwas Olivenöl in der Pfanne andünsten.

Spinat waschen, trockenschleudern und mit den Kräutern zur Schalotte geben, durchschwenken, mit Salz würzen und anrichten. Die Makrelenfilets darauf setzen und mit der Sellerievinaigrette beträufeln.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link