Poularde im Teigtopf (Rezept)

Zutaten für 
Teig
200 Weizenmehl (zur Hälfte Vollkorn)
 Salz
180 GrammButter
Sonstiges
Poularde oder Brathänchen
100 GrammBraunen oder parboiled Reis
Zwiebel
Knoblauchzehen
 Safranfäden
 Zitronen Saft
 Salz
 Pfeffer
 Petersilie
Fenchelknolle
Paprikaschote
Tomaten
Schw. Oliven
Zucchini klein
1 ZweigThymian oder frische Basilikum

Rezeptzubereitung:

Tontopf in kaltes Wasser legen.

Aus Mehl, Salz, kaltem Wasser und Butterflöckchen einen Teig mischen, kneten, zur Kugel formen, und zwei Stunden in den Kühlschrank legen. Dann ausrollen, zusammenfalten, wieder ausrollen und zusammenfalten, und noch einmal entgegengesetzt ausrollen. Wieder bis zum Gebrauch kalt stellen.

Füllung: Reis kochen, Poularde innen und aussen mit Zitronensaft einreiben, salzen und pfeffern.

Das Gemüse würfeln und anbraten, herausnehmen, salzen und pfeffern, mit den Oliven und den Kräutern vermischen.

In der selben Pfanne kleingehackte Zwiebeln und Knoblauch anbraten, 2 El Fett und den Reis dazu. Zerriebene Safranfäden, Zitronensaft und Petersilie daruntermischen.

Den Reis in die Poularde füllen.

Tontopf abtropfen lassen, Boden mit fett bestreichen und das Gemüse zu 2/3 darauf verteilen.

P. mit Butter einreiben und mit Brust nach oben in den Tontopf. Zwischenräume mit Gemüse füllen.

Teig zur passenden Grösse ausrollen und locker über den Tontopf legen. Ränder fest andrücken, Reste abschneiden. Oberfläche mit verquirltem Ei bestreichen.

Form in den kalten Backofen, auf 250 °C - wenn Temperatur erreicht, auf 150 °C herab. Bei zu starker Bräunung mit Alufolie abdecken.

Gepostet von: MVogenauer

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link