Minutal ex praecoquis (Aprikosenfrikasse) (Rezept)

Zutaten für 
 Pro Kopf 150-200 g Schweineschulter
 (kein Gulasch)
 Öl
 Schalotten
 Honig
 Minze (z.B. aus dem Pfefferminzteebeutel),
 Dille
 Kümmel (nach Geschmack)
 Sardellenpastete
 (damaliger Salz- und Maggiersatz,
 Entsprechend vorsichtig abschmecken)
 Pfeffer frisch gemahlen
 Essig
750 MilliliterCa. trockeneren Wein.
 Aprikosen aus der Dose (gross)
 Semmelbrösel

Rezeptzubereitung:

So, wie versprochen, die Rezepte der "antiken Küche", abgetippt von meiner Schwester:

Nun brate das gewürfelte Fleisch mit dem Öl, der Sardellenpaste und etwas Wein sowie den zerschnittenen Schalotten scharf an. Dann lass es bei kleinerer Flamme schmoren. Entnehme nach einer Weile etwas von der Brühe, füge Pfeffer, Minze, Dill, ca. Drei bis vier Esslöffel Honig (abschmecken), Sardellenpaste, Wein und etwas Essig hinzu fein verrühren. Gib das zu dem Fleisch und lass es köcheln. Dann füge die Aprikosen (zunächst ohne Saft) hinzu, lass alles aufkochen und lösche es mit Wein ab. Gib -je nach Geschmack- etwas Saft der Aprikosen zu. Zum Andicken nehme Semmelbrösel - muss aber nicht sein.

Dauer: ca. 1 Stunden (bei Übung auch weniger) **

Gepostet von Andreas 'Legu' Geist

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link