Kartoffelpastete mit Steinpilzen (Rezept)

Zutaten für 
750 GrammKartoffeln festkochend
1 PackungSteinpilze getrocknet
Zwiebel gross
150 GrammSpeck gewürfelt
1 EsslöffelBratbutter
1 BundSchnittlauch
2 BundPetersilie
Eigelb
150 MilliliterRahm
 Salz
 Pfeffer
1 PackungBlätterteig viereckig ausgewallt
Ei zum Bestreichen
1 TeelöffelRahm

Rezeptzubereitung:

Kartoffeln in der Schale weichkochen und auskühlen lassen.

Steinpilze in reichlich lauwarmem Wasser 20 Minuten einweichen, abschütten, leicht ausdrücken und in Streifen schneiden.

Zwiebel schälen und feinhacken. Speck in der Butter knusprigbraten. Zwiebel beifügen und kurz mitrosten. Kräuter feinschneiden. Kartoffeln schälen und an der Röstiraffel reiben. Eigelb mit dem Rahm verrühren, mit der Zwiebel-Speck-Mischung, den Kräutern und den Steinpilzen zu den Kartoffeln geben. Alles sorgfältig mischen und würzen.

Das erste Teigviereck auf der Arbeitsfläche auslegen. Die Kartoffelmasse zu einer Rolle formen und in die Mitte geben. Die Teigränder mit Eiweiss bestreichen. Das zweite Teigviereck über die Füllung legen. Die Teigränder gut andrücken und auf 3 cm Breite zurückschneiden. Diesen Teigrand satt aufrollen und andrucken. Die Pastete mit einer Gabel mehrmals einstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Eigelb mit dem Rahm verquirlen, die Pastete damit bestreichen.

Im 200 °C heissen Ofen 25 Minuten goldbraun backen.

Gepostet von Rene Gagnaux

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link