Käsespätzle I (Rezept)

Zutaten für 
500 GrammMehl
Eier
2 TeelöffelSalz
250 MilliliterWasser
2 EsslöffelButter
100 GrammKäse gerieben
 Geröstete Zwiebelstückchen

Rezeptzubereitung:

Aus Mehl, Eiern, Salz und Wasser einen zähen Teig schlagen, den man solange mit dem Rührlöffel oder Knethaken bearbeiten, bis er Blasen (wirft. Nun gibt man einen Teil des Teigs auf das nasse Spätzles- brett und schabt mit einem Spatzenschaber oder einem langen, breiten Messer dünne Streifen in reichlich kochendes Salzwasser oder drückt sie mit einer Spätzlespresse hinein. Das Wasser muss immer sprudelnd kochen, solange man die Spätzle einlegt. Sobald sie wieder hochstei- gen, nimmt man sie mit einem Schaumlöffel heraus und zieht sie durch frisches, heisses Salzwasser. Die Butter erhitzen und im Wechsel eine Schicht Spatzen und eine Schicht Käse zufügen. Bei geringer Hitze ziehen lassen und mit gerösteten Zwiebelwürfeln darüber sofort anrichten. Wichtig ist, dass die Käsespatzen heiss auf den Tisch kommen, weil sie sonst an Wohlgeschmack verlieren. Es müssen also alle Gäste oder Familienmitglieder bereits am Tisch sitzen, wenn die Käsespatzen aufgetragen werden. Es ist alter Brauch, dass alle Anwesenden aus einer Schüssel essen.

Sigloch Verlag Künzelsau, Isbn: 3 8003 0131 8 **

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link