Honigkuchen I (Rezept)

Zutaten für 
500 GrammHonig
1 PackungVanillezucker
100 GrammButter oder Margarine
2 EsslöffelMilch
Eier
1 PriseSalz
Gestr. El. Zimt
1/2 TeelöffelNelken gemahlen
1/2 TeelöffelIngwer gemahlen
1/2 TeelöffelKardamom
1 TeelöffelKaffee löslich
2 TropfenBittermandelöl
1 PackungBackpulver
500 GrammMehl
100 GrammHaselnüsse gehackt
50 GrammZitronat kleingewürfelt
 Fett Für das Backblech (Backtrennpapier!)
50 GrammAbgezogene halbierte Mandeln zum Verzieren
75 GrammZucker
3 EsslöffelWasser zum Bestreichen

Rezeptzubereitung:

In einem Topf Honig, Zucker, Vanillinzucker, Butter oder Margarine und Milch unter Rühren langsam erwärmen und schmelzen lassen. Die Masse in eine Rührschüssel füllen und kalt stellen. Unter die abgekühlte Masse nach und nach die Eier, das Salz, die Gewürze und das mit Backpulver gemischte Mehl rühren. Die Haselnüsse und das Zitronat unter den Teig heben. Den Teig etwa 1 cm dick auf ein gefettetes oder mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech streichen. Ein Stück Alufolie oder Pergamentpapier zu einem Streifen schneiden, einfetten und vor den Teig legen. Auf der Teigfläche mit einem Messer Quadrate von ca. 8 x 8 cm andeuten. Die Quadrate mit geschälten, halbierten Mandeln verzieren. Das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben und den Honigkuchen bei 175 bis 200 °C etwa 25 bis 30 Minuten backen. Zucker und Wasser unter Rühren zum Kochen bringen. Den heissen Honigkuchen sofort mit der Zuckerglasur bestreichen. Nach dem Erkalten in Quadrate schneiden. In Blechdosen aufbewahren.

Haltbarkeit: zwei bis drei Wochen

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link