Gemüsesuppe mit Käseknödeln (Rezept)

Zutaten für 
2 EsslöffelPetersilie gehackt
Suppe
200 GrammMöhren
200 GrammKohlrabi
150 GrammKnollensellerie
150 GrammBlumenkohl
100 GrammBohnen
Zwiebel
1 1/2 EsslöffelButter
1 1/2 EsslöffelGemüsebrühe vegetabil, instant
 Muskatnuss gerieben
500 MilliliterWasser
Knödel
Vollkornbrötchen altbacken
3 EsslöffelSahne süss
Zwiebel
1 TeelöffelButter
2 EsslöffelPetersilie gehackt
1 TeelöffelLiebstöckl gehackt
Eigelb
2 EsslöffelSonnenblumenkerne
1 1/2 TeelöffelGemüsebrühe vegetabil, instant
50 GrammRahmgouda
 Meersalz
3 EsslöffelKartoffelstärke
100 MilliliterWasser (1)
750 MilliliterWasser gesalzen (2)

Rezeptzubereitung:

Die Möhren längs vierteln und in etwa 4 cm lange Stücke schneiden. Den Kohlrabi und den Sellerie in Stifte schneiden und den Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Die Bohnen in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Das Wasser dazugiessen und alles mit der Instantbrühe abschmecken. Die Suppe 15 bis 18 Minuten leicht köcheln lassen.

Inzwischen die altbackenen Brötchen in kleine Würfel schneiden, das Wasser (1) und die Sahne darübergiessen und die Würfel einige Minuten quellen lassen.

Die Zwiebel schälen, sehr fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Zusammen mit der Petersilie und dem Liebstöckl zu den Brötchen geben. Das Eigelb, die Sonnenblumenkerne und die Instantbrühe hinzufügen und alles gut mischen. Aus dem entstandenen Teig mit angefeuchteten Händen vier Knödel formen und diese mit dem in kleine Würfel geschnittenen Käse füllen.

Das Salzwasser (2) aufkochen, die Kartoffelstärke mit wenig Wasser anrühren und in das Kochwasser geben. Die Knödel ins Kochwasser geben und etwa 8 bis 10 Minuten ziehen lassen.

Die Gemüsesuppe mit Muskatnuss abschmecken und die Käseknödel hineingeben. Die Petersilie darüberstreuen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link