Gemüsesülze (Rezept)

Zutaten für 
200 GrammSpargel; oder Kohlrabi
200 GrammMöhren
200 GrammErbsen
200 GrammZwiebel
750 MilliliterWasser
1 1/2 TeelöffelWürze; körnig
 Petersilie
 Eventuell andere Kräuter
2 TeelöffelAgar Agar; leicht gehäuft
 Kräutersalz "Herbamare"
1 EsslöffelZitronen Saft

Rezeptzubereitung:

Möhren in Scheiben schneiden. Zwiebeln halbieren und in Scheiben schneiden. Spargel schälen und in Stücke schneiden. Jedes Gemüse separat in ganz wenig Wasser dünsten.

Agar Agar in das kalte Wasser einrühren und mit den Gewürzen und Kräutern aufkochen und zum Schluss mit Zitronensaft abschmecken. Die Brühe muss kräftig gewürzt sein.

Das Gemüse schichtweise in eine Form geben und schichtweise mit der Brühe begiessen und erkalten lassen.

Die erkaltete Sülze stürzen, in Scheiben schneiden und mit einer scharfen Tahini-Sosse (s. Org. Rezept) servieren.

Passt sehr gut zu Getreide oder Kartoffelgerichten.

Als Variation machen sich gewürfelter Räuchertofu oder aber auch in Scheibchen geschnittene Sojawürstchen, unter das Gemüse gemischt, sehr gut.

Gepostet von Arthur Heinzmann

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link