Gekochter Schellfisch mit Möhren-Estragon-Sauce (Rezept)

Zutaten für 
1000 GrammSchellfisch am Stück
1 TüteKochfisch-Gewürz
Zwiebel
Gewürznelken
Lorbeerblätter
Sauce
100 GrammSchalotten
250 GrammMöhren
20 GrammButter
250 MilliliterTrockener Weisswein (ersatzweise
250 MilliliterWasser mit 2 El. Zitronensaft)
3 ZweigFrischer Estragon (oder
Gehäufter Tl. getrockneter Estragon)
 Salz
 Weisser
 Pfeffer gemahlen
1/2 WürfelKrebssuppenpaste (in Fischgeschäften
 Oder an der Fischtheke im Supermarkt erhältlich)
3 EsslöffelCrème fraîche

Rezeptzubereitung:

1. Den Schellfisch kalt abspülen und in 4 Portionen teilen. Kochfisch-Gewürz mit reichlich Wasser in einen grossen Topf geben. Zwiebeln schälen und mit den Gewürznelken spicken. Mit den Lorbeerblättern in den Topf mit Wasser geben und zum Kochen bringen. Hitze herunterschalten, den Fisch in den Topf legen und bei schwacher Hitze in 15-20 Minuten gar ziehen lassen, bis sich der Fisch von den Gräten lösen lässt.

2. Für die Sauce Schalotten und Möhren schälen und in feine Würfel schneiden. Butter in einer Kasserolle erhitzen, Schalotten und Möhren darin leicht anbraten. Mit dem Weisswein und 1/4 l Wasser ablöschen und bei Mittelhitze 10 Minuten zugedeckt kochen.

3. Estragon abbrausen und die Blättchen fein hacken. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und der Krebssuppenpaste abschmecken. Estragon und Crème fraîche unterrühren und zum Fisch servieren.

Dazu gibt es Reis und einen Riesling aus der Rheinpfalz.

meine Familie und ich, 4/95

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link