Fasan, georgische Art (Rezept)

Zutaten für 
P.Port. Fasan; gross (800 g)
 Salz
40 GrammSpeck; geräuchert; fett
50 GrammMargarine
100 GrammWalnusskerne; abgezogen; gehackt
125 MilliliterTraubensaft
250 MilliliterOrangen Saft
40 MilliliterMalvasier; Dessertwein
1 TeelöffelTee; grün
2 TeelöffelSpeisestärke
 Pfeffer
125 MilliliterSahne
Zum Garnieren
125 GrammWeintrauben
125 GrammWeintrauben; weiss

Rezeptzubereitung:

Pro Person 3244 J

Vorbereitungszeit: 30 Minuten Zubereitungszeit: 65 Minuten

Fasan unter kaltem Wasser abspülen (den gefrorenen auftauen lassen). Mit Haushaltspapier trockentupfen. Innen und aussen salzen. Flügel und Keulen festbinden. Mit Speckscheiben umwickeln. Mit Zahnstochern feststecken oder mit Faden festbinden.

Margarine im Bräter erhitzen. Fasan darin rundherum in knapp 10 Minuten bräunen. Frische oder getrocknete Walnusskerne in den Topf geben und kurz anbraten. Traubensaft mit Orangensaft und Malvasier angiessen und 10 Minuten bei geöffnetem Topf schmoren lassen.

In der Zwischenzeit grünen Tee in eine Teetasse geben. Mit sprudelnd kochendem Wasser halbvoll giessen. 5 Minuten ziehen lassen. Von den Blättern giessen. Tee zum Fasan geben. Bei zugedecktem Topf in 40 Minuten garen. Zwischendurch gelegentlich mit dem Fond übergiessen. Fasan aus dem Topf nehmen. Zahnstocher oder Faden und Speckscheiben abnehmen. Speckscheibe aufbewahren. Fasan auf einer vorgewärmten Platte anrichten und warm stellen. Fond durchsieben. Sosse mit der in kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden. Gewürfelte Speckscheiben reingeben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Sahne einrühren. Bis kurz vorm Kochen erhitzen. Über den Fasan giessen, dermit gewaschenen, gut abgetropften Trauben garniert serviert wird.

Menüvorschlag: Vorspeise: Bananencocktail Hauptgericht: Fasan auf georgische Art mit Kartoffelpüree, dazu roter Languedoc-Wein

Nachspeise: Mokka mit feinem Gebäck

Verlagsgruppe Bertelsmann Gmbh & Co Kg Hamburg

Abgetippt durch Erik Herzog **

Gepostet von Erik Herzog

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link