Charlotte von Kürbisgelee und Quarkcreme (Rezept)

Zutaten für 
800 GrammKürbisfleisch klein gewürfelt
500 MilliliterMilch
Vanilleschote (1)
500 GrammQuark mager
300 GrammZucker
500 MilliliterDoppelrahm
Vanilleschote (2)
12 ScheibeGelatine weiss
20 Löffelbiskuits

Rezeptzubereitung:

Kürbisfleisch knapp mit Wasser bedeckt aufkochen, 15 Minuten garen und sehr gut abtropfen lassen.

Die Milch mit 1/3 des Zuckers und längs halbierte Vanilleschrote (1) aufkochen, die Kürbiswürfel zufügen und so lange köcheln lassen, bis die Milch verdampft ist. Die Vanilleschote entfernen, den Topfinhalt pürieren und warm halten.

Die Hälfte der Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in dem Püreee auflösen. Kalt stellen und leicht gelieren lassen.

Die Sahne mit dem restlichem Zucker steifschlagen. Die Vanilleschote (2) aufschlitzen, auskratzen und das Mark mit der Hälfte der Schlagsahne unter den Quark mischen. Die restliche Gelatine einweichen, ausdrücken und in wenig heissem Wasser auflösen, unter den Quark mischen.

Die übrige Schlagsahne unter das leicht gelierte Kürbisgelee rühren.

Eine Charlottenform mit den Löffelbiskuits auslegen und die Kürbiscreme abwechselnd mit der Quarkmischung in vier Schichten hineinfüllen. Mit Löffelbiskuits bedecken und die Charlotte über Nacht im Kühlschrank ganz fest werden lassen.

Am nächsten Tag stürzen, mit hauchdünnen Kürbisstreifen garniert servieren.

Gepostet von Rene Gagnaux

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link