Bielefelder Schwarzbrotpudding (Rezept)

Zutaten für 
Eier
2/3 TasseZucker
1 TeelöffelVanille
1/2 TeelöffelZimt
4 TasseFeines Roggenbrot; in Würfel geschnitten
250 GrammBlaubeeren, frisch; oder
250 GrammPreiselbeeren
170 GrammHalbbittere Schokolade gerieben
 Helles Bier und
 Dunkles Bier gemischt, nach Wunsch

Rezeptzubereitung:

Man schlägt die Eiweiss schaumig, rührt nach und nach die Hälfte des Zuckers und die Vanille dazu und schlägt die Masse zu steifem, aber nicht trockenem Schnee.

Man rührt die Eigelb cremig, gibt unter Rühren nach und nach den Rest Zucker dazu und schlägt die Masse bis sie stark eindickt.

Beide Massen werden nun verrührt und mit den Brotwürfeln vermengt.

Man legt die Hälfte der Beeren in eine gebutterte Backform, gibt 1/3 der Brotwürfel darüber, streut die Hälfte der Schokolade darauf, belegt sie mit einem weiteren Drittel des Brotes, verteilt die restlichen Beeren darauf, schliesst alles mit einer Brotlage ab, bestreut sie mit der restlichen Schokolade und bäckt alles zugedeckt (auch mit einer Folie) 1 Stunde langsam im 160 °C heissen Ofen, bis ein tiefer Einschnitt mit einem Messer keinen Belag an ihm hinterlässt.

Man stürzt den Pudding und serviert ihn getrennt zu dem Mischbier. **

Gepostet von Astrid Bendig

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link