Gänsebraten (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
1000 GrammGänsebrust ausgelöst mit Haut; beim Metzger vorbestellen, ersatzweise Tiefkühlware
1 TeelöffelButterschmalz
125 MilliliterRotwein trocken
600 MilliliterGänse- oder Geflügelfond
1 TeelöffelOder 2 Zweige Thymian
1 TeelöffelOder 4 Zweige Majoran
 Salz
 Pfeffer frisch gemahlen
2 TeelöffelSpeisestärke
125 MilliliterRotwein trocken

Rezeptzubereitung:

Die Gänsebrust sorgfältig waschen und trocken tupfen. Backofen auf 150 °C vorheizen. Butterschmalz in einem Brattopf mit hohem Rand erhitzen. Gänsebrust salzen, pfeffern und goldbraun von allen Seiten anbraten. Mit dem Rotwein ablöschen. Majoran und Thymian dazugeben.

Etwa 15 bis 20 Minuten im Ofen weitergaren, so dass die Gänsebrust durchgebraten, aber innen noch saftig ist. Beim Braten immer wieder mit Fond übergiessen, bis er verbraucht ist. Beilagen richten.

Gänsebrust herausnehmen und bei 70 °C warm stellen. Bratfond völlig entfetten, Gänsefett auffangen und für andere Gerichte weiter verwenden. Speisestärke mit Rotwein glatt rühren, mit dem Bratfond aufkochen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Gänsebrust mit etwas Gänsefett bepinseln und unter dem Grill kross bräunen. Mit den Beilagen und der Sauce unverzüglich servieren.

Dazu:

Knödel, Klösse, Rotkraut, Wirsing, glasierte Kastanien - auch Bandnudeln sind durchaus denkbar.

Getränkeempfehlung:

Ein Spätburgunder aus Deutschland, Spätlese, trocken, Barrique- Ausbau.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link