Persischer Safran-Reis (Jacqueline Amirfallah) (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
350 GrammBasmatireis
Zwiebel
Karotten geschält in feine Stifte
 Oder Streifen geschnitten
Lauch Stange
2 EsslöffelButterschmalz
1 EsslöffelZucker Menge anpassen
1 PriseSafranfäden
100 MilliliterGemüsebrühe Menge anpassen
3 EsslöffelButter
Unbehandelte Bio-Orange
20 GrammPistazien gehackt
 Salz

Rezeptzubereitung:

bleiben, benötigt hierzu etwa sieben Minuten. Dann auf ein Sieb geben und kalt abspülen, dabei darauf achten, dass die Stärke abgespült wird.

Zwiebeln schälen, halbieren und in sehr dünne Scheiben schneiden. Lauch sehr gut waschen, putzen und in feine Ringe oder in feine Streifen schneiden.

In einer Pfanne mit dem Butterschmalz Zwiebel anschwitzen, Karotten und Lauch zugeben und kurz anbraten. Mit Zucker bestreuen und diesen karamellisieren lassen (Menge anpassen, je nachdem wie süss die Karotten sind), mit Salz würzen, Safran untermischen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Kurz dünsten. Dann aus der Pfanne nehmen und mit dem Reis vermischen.

In einem grossen breiten, schweren Topf die Butter schmelzen. Gemüsereis kegelförmig darin häufen.

In den Kegel mit einem Löffelstiel kleine senkrechte Löcher einbohren, Deckel drauf geben und bei geringer Hitze gar ziehen lassen. Dies wird etwa fünfzehn Minuten brauchen. Wenn sich eine Kruste am Boden bildet, ist dies nicht schlimm, im Gegenteil: die Kruste gilt als Delikatesse! In der Zwischenzeit die Orangenschale dünn abschälen, die Orangenschale in feine Streifen schneiden und zweimal nacheinander in gezuckertem Wasser blanchieren. Die Orange vollständig schälen, also die weisse Haut komplett entfernen und die Fruchtfilets herauslösen.

Wenn der Reis gar ist, die blanchierte Orangenschale und die Filets zugeben, mit dem Reis gut durchmischen, dabei noch einmal abschmecken. Anrichten und mit den gehackten Pistazien garnieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link