Kroepok (Garnelen-Chips) mit pikanten Dips (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
24 Garnelen-Chips (eventuell mehr)
150 GrammSylter Ziegenfrischkäse
Fleischtomate
10 GrammIngwer
5 GrammReisessig
 Pfeffer & Salz aus der Mühle
Schalotten
70 GrammSellerie
70 GrammWurzeln
70 GrammLauch
50 GrammAusternsauce
2 kleinChilischoten
1/8 BundKoriander
 Pfeffer & Salz aus der Mühle
150 GrammHackfleisch vom Kalb
80 GrammTraubenkernöl
1 mittelZwiebel
120 GrammLauch
10 MilliliterSojasauce

Rezeptzubereitung:

Für die Garnelen-Chips (Kroepok) bereitet Heinz Wehmann drei verschiedene Dips.

Frischkäse-Dip: Ingwer fein hacken. Fleischtomate blanchieren, abziehen entkernen und in feine Würfel scheiden. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen. Mit dem Reisessig, Salz und frisch gemahlenem abschmecken.

Für den Gemüse-Dip Schalotten und Gemüse in Würfel schneiden. Den Koriander fein hacken. Schalotten und Gemüsewürfel mit Chilischoten in Traubenkernöl anschwitzen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Die Gemüsewürfel mit Austernsauce aromatisieren und dann etwa drei Minuten gar dünsten. Zum Schluss den geschnittenen Koriander zugeben und nochmals mit Salz und Pfeffer würzen.

Kalbfleisch-Dip: Zwiebel in Würfel und Frühlingslauch in feine Ringe schneiden. Das Kalbshack in Traubenkernöl anschwitzen, dann die Zwiebelwürfel zugeben. Das Ganze mit der Sojasauce ablöschen und mit aufgelegtem Deckel fünf Minuten garen. Dann den geschnittenen Frühlingslauch zugeben und alles glacieren lassen bis der Kalbfleisch-Dip eine leichte Bindung hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Dips in Schalen anrichten. Kroepok in einer Schale anbei legen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link