16. Etappe: Brasato piemontese - Rinderschmorbraten in Barolo (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
1200 GrammRinderschulter (küchenfertig p
Dünne Streifen Schweinespeck
 Küchengarn
60 GrammButter
1 TeelöffelSteinpilzpulver (aus getrockneten Steinpil
2 EsslöffelSonnenblumenöl
 Salz
Marinade
Karotte
Staudensellerie
Zwiebel
Knoblauchzehe
Pimentkörner
Lorbeerblatt
1 TeelöffelPfefferkörner
1/2 Zimt Stange
Barolo

Rezeptzubereitung:

Zunächst die Marinade herstellen: Karotte und Knoblauchzehe fein würfeln, Selleriestange in Scheiben schneiden, Zwiebel in feine Ringe schneiden. Gemüse mit Gewürzen in einen grossen Topf geben, Rotwein hinzugiessen. Rindfleisch mit Speckstreifen und Küchengarn umwickeln und in die Marinade legen. 12-24 Stunden zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

Fleisch aus der Marinade nehmen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und in heissem Butter-Öl-Gemisch scharf anbraten. Bevor der Braten mit dem Sud übergossen wird, Zimtstange entfernen, Steinpilzpulver unterrühren.

Bei milder Hitze im Backofen 3 Stunden schmoren lassen. Braten aus der Sauce nehmen, in Scheiben schneiden. Bratensauce durch ein Sieb passieren, mit Salz abschmecken und ggf. Noch etwas einkochen. Sauce über das Fleisch giessen. Dazu Gnocchi oder Polenta reichen.

Trinkempfehlung: Barolo

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link