Glasierte Auberginen in Tamarindenpaste (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
2 TeelöffelKoriander gemahlen
2 TeelöffelKreuzkümmel gemahlen
2 TeelöffelKokosraspel
1/2 TeelöffelSchwarzkümmel
1/2 TeelöffelSenfkörner
2 TeelöffelSesamsaat
Zwiebeln in Ringe geschnitten
300 MilliliterÖl
1 TeelöffelIngwer frisch, gehackt
Knoblauchzehe zerdrückt
1/2 TeelöffelKurkuma gemahlen
1 1/2 TeelöffelChilipulver
1 1/2 TeelöffelSalz
Auberginen; längs halbiert
1 EsslöffelTamarindenpaste
300 MilliliterWasser
3 EsslöffelFrischer Korinander; gehackt
Frische grüne Chili; fein gehackt
Baghaar
1/2 TeelöffelSenfkörner
1/2 TeelöffelSchwarzkümmel
1 TeelöffelKreuzkümmelsamen
Chillies getrocknet
150 MilliliterÖl
 Korianderzweige; zum Garnieren
Eier; hart gekocht und geviertelt zum Servieren

Rezeptzubereitung:

1. Koriander, Kreuzkümmel, Kokosraspel, Schwarzkümmel, Senfkörner und Sesamsaat ohne Fett anrösten. Dann mahlen und beiseite stellen.

Die Zwiebelringe im Öl anbraten. Hitze reduzieren und Ingwer, Knoblauch, Kurkuma, Chilipulver und Salz zugeben. Abkühlen und zu einer Paste zermahlen.

2. Die Auberginen auf der Oberseite 4-mal einschneiden. Die Gewürze mit der Zwiebelpaste verrühren und in die Einschnitte füllen.

3. Die Tamarindenpaste mit 3 Esslöffeln Wasser verrühren.

4. Für das Baghaar Senfkörner, Schwarzkümmel, Kreuzkümmel und Chillies in Öl anbraten. Hitze reduzieren und die Auberginen in das Baghaar legen. Tamarindenpaste und restliches Wasser einrühren. 15- 20 Minuten garen. Koriander und Chili zugeben. Abkühlen lassen, mit Korianderzweigen garnieren und mit den Eiern servieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link