Reisauflauf Mit Kokosnuss / Flan De Coco (Rezept)

Zutaten für  
Reismasse
100 GrammKokosraspeln
500 MilliliterMilch (1)
400 MilliliterMilch (2)
100 GrammRundkornreis
60 GrammZucker
Zitrone unbehandelt, Schale davon
 Salz
Karamel
150 GrammZucker
Eiercreme
300 GrammChlagsahne
Anilleschote
Ier
100 GrammUcker

Rezeptzubereitung:

Die Kokosraspeln in einer Schüssel mit heisser Milch (1) übergiessen nd quellen lassen.

Inzwischen den Rundkornreis im kochenden Salzwasser 3 Minuten blanchieren und abgiessen. Den gut abgetropften Reis mit Milch (2) und dem Zucker aufkochen und 30 Minuten ausquellen lassen.

Die Kokosmasse in ein Passiertuch füllen und die Milch auswringen, sie wird für die Eiercreme verwendet. Die Kokosflocken mit dem Milchreis mischen und die geriebene Zitronenschale einruuehren.

Für den Karamel, den Zucker zbd 5 Esslöffel Wasser bei guter Mittelhitze einkochen lassen, bis ein haselnussbrauner Karamel entsteht. Boden und Wand einer flachen Auflaufform mit 24 cm ø mit dem Karamel ausgiessen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen und in der Fettpfanne ein heisses Wasserbad vorbereiten.

Die ausgedrückte kokosmilch abmessen und mit der Sahne auf insgesamt 600ml ergänzen. Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen und samt der Schote, Schlagsahne und Milch in einem Topf einmal aufkochen.

In einer Schüssel die Eier und den Zucker verrühren - nicht schaumig schlagen!

Die kochendheisse Vanillemilch unter Rühren zugiessen und die Vanilleschote entfernen. 2/3 der Creme mit dem Kokosreis verrühren und in die mit Karamel ausgegossene Form füllen. Die Masse glattstreichen und die restliche Eiercreme darübergiessen.

Die Form ins heisse Wasser bad setzen, die Temparatur auf 160 °C reduzieren und den Auflauf 1 Stunde garen. Die Form herausheben, auskühlen lassen und zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

Zum Servieren den Flan vom Formrand lösen und in Kuchenstücke schneiden. Mit der Karamelflüssigkeit aus der Form beträufeln.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link