Friesische Krabbensuppe (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
1 kleinZwiebel
200 GrammRinderhackfleisch
Ei
30 GrammPaniermehl
 Salz
 Pfeffer
1500 MilliliterKlare Gemüsebrühe; Instant
100 GrammHamburger Krebs
Suppenpastete; (Würfel)
2 EsslöffelCrème fraîche
3 EsslöffelWeinbrand nach Belieben
425 MilliliterSpargelabschnitte; (Dose)
125 MilliliterErbsen; (Dose)
1/2 BundPetersilie
150 GrammNordseekrabbenfleisch
1 TeelöffelZitronen Saft

Rezeptzubereitung:

Zwiebel schälen und fein würfeln. Mit Hackfleisch, Ei und Paniermehl verkneten. MiT Salzund Pfeffer würzen. Zu kleine Klösschen formen. Brühe aufkochen und die Klösschen darin bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen und abtropfen lassen.

Suppenpaste in die Brühe geben und unter Rühren aufkochen. Crème fraîche einführen. Mit Salz, Pfeffer und eventuell Weinbrand abschmecken.

Spargel und Erbsen abtropfen lassen. Mit den Fleischklösschen in die Suppe geben und darin erhitzen. Petersilie waschen und fein Hacken. Krabben abspülen, abtropfen lassen und mit Zitronensaft beträufeln.

Suppe auf Tellern verteilen. Krabben und gehackte Petersilie darüberstreuen und servieren.

Übrigens:

sortierten Feinkostläden oder im Fischfachgeschäft erhalten. Sie können für die Suppe als Grundlage aber auch Tomaten aus der Dose verwenden.

Pürieren Sie dafür 1 grosse Dose geschälte Tomaten in 1 Liter heisser Gemüsebrühe.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link