Kalbsfrikadellen Mit Wachtelspiegelei (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Altbackenes Brötchen, entrindet
100 MilliliterMilch
400 GrammHackfleisch vom Kalb
2 EsslöffelSchalotten gewürfelt
2 EsslöffelTomatenwürfel, getrocknet
50 GrammVulcano Schinken, in Würfel geschnitten
20 GrammButter
1 EsslöffelPetersilie gehackt
1 EsslöffelMajoran gehackt
Ei
 Chili frisch gemahlen
 Salz
 Pfeffer
30 GrammButterschmalz
Thymian Zweig
Rosmarin Zweig
Knoblauchzehe
Schalotte mit Schale, halbiert
30 GrammButter
12 Wachteleier
 Meersalz
 Pfeffer

Rezeptzubereitung:

Das Brötchen in kleine Würfel schneiden, ohne Fett in einer Pfanne rösten und mit der Milch übergiessen. Etwas ziehen lassen und zu dem Kalbshackfleisch geben.

Schalotten-, Tomaten- und Vulcano Schinkenwürfel in der heissen Butter ohne Farbe anbraten. Die Petersilie und den Majoran zugeben und alles etwas auskühlen lassen. Anschliessend zu der Hackfleischmasse geben.

Das Ei zugeben, mit Chili, Salz und Pfeffer würzen. Alles gut durchmischen und die Masse etwas ruhen lassen.

Anschliessend die Hackmasse zu 12 gleichmässig grossen Frikadellen formen und diese in einer heissen Pfanne in dem Butterschmalz langsam braten. Thymian, Rosmarin, Knoblauch und Schalottenhälften zugeben, langsam fertig braten und dabei ständig die Frikadellen mit dem aromatisierten Bratfett übergiessen.

Butter in einer kalten Pfanne verreiben. Die Wachteleier vorsichtig einzeln aufschlagen (dabei das Eigelb nicht verletzen) und auf einen Teller geben. Die Eier von dem Teller in die Pfanne gleiten lassen und bei schwacher Hitze ca. 2 Minuten braten.

Die Spiegeleier auf die Frikadellen setzen und mit etwas Meersalz und Pfeffer würzen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link