Grünkohlquiche (Rezept)

Zutaten für 
150 GrammWeizen fein gemahlen
100 GrammHartweizen fein gemahlen
1/2 EsslöffelHefeflocken
130 GrammSehr kalte Butter (1)
20 GrammButter (2)
100 MilliliterWasser oder Molke
100 MilliliterWasser (2)
1100 GrammGrünkohl
150 GrammZwiebel
1 EsslöffelGemüsebrühe gekörnt
 Pfeffer
 Muskatnuss frisch gerieben
Eier
100 GrammSahne
80 GrammAppenzeller Käse gerieben
Form
 Kokosfett und Alufolie
Zubereitung

Rezeptzubereitung:

Das Mehl mit den Hefeflocken und 1/2 Tl Salz mischen. Die Butter (1) darüberraspeln. Mit den Knethaken der Küchenmashcnine alles fein verkrümeln. Das Wasser oder die Molke dazugiessen und alles zu eiem glatten Teig verkneten. 30-40 Minuten zugedeckt kühl stellen.

Inzwischen den Grünkohl mehrmals gründlich lauwarm waschen. Die Blätter von den Rippen streifen und grob hacken. Die Zwiebeln grob würfeln und in der Butter (2) und wenig Wasser glasig dünsten. Den Grünkohl, die gekörnte Brühe und das Wasser (2) dazugeben. Das Gemüse zugedeckt in 8-10 Minuten dünsten, dabei einmal umwenden. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. 2/3 des Teiges ausrollen und die gefettete Form damit auslegen. Dabei einen Rand von 4 cm hochziehen. Den Teigboden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Ein Stück Alufolie von 87 cm Länge mehrmals längs zu einem festen Streifen zusammenfalten. Die Folie an den Teigrand drücken. (Der Folienrand kann viele Male verwendet werden) Den Boden im Backofen Mitte 12 Minuten vorbacken. Den Folienrand abnehmen.

Inzwischen den restlichen Teig ausrollen und Blätter ausstechen. Für den Guss die Eier mit Sahne, Muskat, Pfeffer und Salz verquirlen. Die Teigblätter mit etwas Eisahne bestreichen. Das Gemüse in die Teigkruste füllen, den Guss darüber verteilen und den Käse aufstreuen. Die Verzierungen am Rand auflegen. Die Quiche auf der 2. Schiene von unten etwa 35 Minuten backen, bis die Oberfläche goldgelb ist.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link