Eiweiss-Kuchen. (Rezept)

Zutaten für 1 Stück
200 GrammWeizenmehl
200 GrammAleuronatpulver
125 GrammButter
 Milch
1/2 TeelöffelSalz
20 GrammBackpulver
 Butter für die Form

Rezeptzubereitung:

Eiweiss-Kuchen für Zuckerkranke nach Vorschrift des Herrn Professor W. Ebstein in Göttingen. In einer Schüssel mischt man 200 g Weizenmehl mit 200 g Aleuronatpulver, rührt nach und nach 125 g Butter und soviel Milch dazu, dass man einen ziemlich festen Teig bekommt. Ist der Teig fertig, so arbeitet man noch 1 gestrichenen Theelöffel voll Salz und 20 g Dr. Ötker's Backpulver (= 1 Paket für 10 Pfg.) unter den Teig. So bereitet kommt der Teig in eine mit Butter ausgestrichene Form und wird bei guter Ofenhitze gebacken. Der fertige Kuchen enthält circa 50 % Eiweiss in der Trockensubstanz.

preisgekrönte

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link