Früchtebrot aus Quark-Öl-Teig (Rezept)

Zutaten für 
125 GrammAprikosen getrocknet
125 GrammPflaumen getrocknet
125 GrammGetrocknete Feigen oder Datteln
250 GrammQuark mager
150 GrammZucker
1 PackungVanillezucker
1 PriseSalz
Eier Grösse M
8 EsslöffelÖl
4 EsslöffelKaffeesahne, 4 % Fett
500 GrammMehl
1 PackungBackpulver
200 GrammAprikosenmarmelade
 Fett für die Form

Rezeptzubereitung:

Trockenfrüchte in grobe Stücke hacken. Quark, Zucker, Vanillezucker, Salz, Eier, Öl, Kaffeesahne in eine Schüssel geben und mit dem Mixer verrühren. Mehl und Backpulver sieben und löffelweise dazugeben und alles gut verkneten. Zum Schluss die Trockenfrüchte dazugeben und einige Trockenfrüchte zur Deko verwenden. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsform mit den Händen glatt kneten. Alles in eine ausgefettete Kastenform oder in eine andere Form geben und im vorgeheizten Ofen bei 175 °C 1 Stunde backen. Leicht auskühlen lassen. Die Marmelade etwas erwärmen und über das Brot geben und mit den Trockenfrüchten verzieren und mit der Marmelade glasieren.

Tipp:

Ich habe den Teig in mehrere Muffinformen aufgeteilt und so hat man ein schönes Geschenk aus der Küche. Ich werde allerdings keine Marmelade mehr verwenden, sondern einfach nur mit etwas Puderzuckerguss die Trockenfrüchte zur Zierde ankleben und leicht alles mit Puderzucker bestäuben.Das macht sich besser beim Einpacken. Auf dem Foto sieht man, dass ich keine Aprikosenmarmelade verwendet habe, sondern das ist Erdbeermarmelade.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link