Gado Gado (Rezept)

Zutaten für  
200 GrammSpargelbohnen (yardlong beans)
300 GrammWeisskohl
200 GrammMöhren
80 GrammSojabohnensprossen
120 GrammZarter junger Spinat
12 Wachteleier
80 GrammSchalotten
5 EsslöffelErdnussöl
250 GrammTofu
Erdnusssauce
Knoblauchzehe
Rote Chilischoien
125 GrammErdnusskerne geröstet
1/2 TeelöffelKencur, gemahlen (Zitwerwurzel)
Kaffir-Limettenblatt
2 EsslöffelKetjap Manis
1/2 TeelöffelSalz
375 MilliliterWasser
50 GrammSchalotten
1 EsslöffelErdnussöl
1/2 TeelöffelLimettensaft
Ausserdem
 Petersilie zum Garnieren

Rezeptzubereitung:

1. Zuerst die Erdnusssauce herstellen. Dafür Knoblauch schälen und grob hacken. Chilischoten halbleren, Samen und Scheidewände entfernen, Fruchtfleisch grob hacken. Erdnüsse mit Chillies, Knoblauch und Kencur pürieren und in einem Topf mit dem Limettenblatt, Ketjap Manis, Salz und Wasser glatt rühren. Alles aufkochen und die Sauce bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde kochen, bis sie andickt.

2. Inzwischen die Bohnen putzen und schräg in 4 cm lange Stücke schneiden. Vom Weisskohl die äusseren Blätter entfernen, vierteln, den Strunk herausschneiden und den Kohl in feine Streifen schneiden. Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Bohnensprossen verlesen. Spinat putzen, gründlich waschen und gut abtropfen lassen.

3. In einem Topf so viel Wasser erhitzen, dass die Wachteleier damit bedeckt werden. Die Eier 8 bis 10 Minuten kochen, dann herausnehmen und kalt abschrecken.

4. Das Gemüse, mit Ausnahme des Spinats, nacheinander wie folgt m kochendem Salzwasser garen, herausnehmen und gut abtropfen lassen: Bohnen 8 bis 10 Minuten, das Kraut 6 bis 8 Minuten, die Mohren 5 Minuten garen und die Sprossen 1/2 Minute blanchieren. Darauf achten, dass das Wasser erneut sprudelnd kocht, bevor das neue Gemüse eingelegt wird.

5. Die Schalotten schälen und in dünne Ringe schneiden. In einer Pfanne 2 El Öl erhitzen, die Schalottenringe darin hellbraun braten, dann herausnehmen und auf Küchenpapier entfetten. Den Tofu zunächst in 1/2 cm dicke Scheiben, dann in 3 cm breite und 5 cm lange Streifen schneiden. Das restliche Öl erhitzen und die Tofustreifen dann goldgelb braten.

6. Die Erdnusssauce fertig stellen. Dafür die Schalotten schälen und sehr fein hacken. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Schalotten darin hellbraun braten. Schalotten und Limettensaft unter die Sauce rühren, das Blatt entfernen und die Sauce abschmecken.

7. Das gegarte Gemüse, den rohen Spinat, die gebratenen Tofustreifen, die Schalottenringe sowie die geschälten und halbierten Wachtel-eier auf Tellern anrichten und mit Petersilienblättchen bestreuen. Die Erdnusssauce separat dazu servieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link