Fussball-Himmel und Erde auf meine Art (Rezept)

Zutaten für 2 Portionen
1 ScheibeBlätterteig
500 GrammKartoffeln mehligkochend
200 MilliliterSahne
Kopfsalat
Schalotten
3 EsslöffelÖl
1 TeelöffelZucker
50 MilliliterCalvados
100 MilliliterHühnerbrühe
500 MilliliterApfelsaft naturtrüb
Kalbsmedaillons
 Salz
 Pfeffer gemahlen
2 ZweigRosmarin

Rezeptzubereitung:

Den Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C /Gasherd: Stufe 3) vorheizen.

Eine kleine, eckige Auflaufform aussen mit Alufolie belegen und einfetten. Blätterteig etwas ausrollen, halbieren und so einritzen, dass ein Gitter entsteht. Die Gitter über beide Enden der Form legen, so dass eine Rundung (ähnlich einem Tor) entsteht. Diese mit Sahne bepinseln und ca. 15 Minuten im Ofen goldbraun backen. Danach zur Seite stellen.

Die Backofenhitze auf 120 °C (Umluft: 80 °C /Gasherd: 1 bis 2 °C ) reduzieren.

Die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit Sahne und 1 Prise Salz weich kochen und zu einem Püreee verarbeiten.

Vom Kopfsalat die grünen Blattteile abtrennen, kurz in kochendes Wasser geben und in Eiswasser abschrecken. Die so blanchierten Blätter pürieren und zu dem Kartoffelbrei mischen.

Schalotten schälen, in Spalten schneiden und in 1 El Öl anschwitzen.

Den Zucker darüber streuen und karamellisieren lassen.

Mit Calvados ablöschen. Die Flüssigkeit etwas reduzieren lassen.

Danach die Hühnerbrühe zugeben und wieder einkochen lassen. Nach und nach den Apfelsaft angiessen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit zu einem Sirup verkocht ist.

In 2 El heissem Öl die Kalbsmedaillons von beiden Seiten braun anbraten. Danach das Fleisch salzen und pfeffern, etwas von dem Zwiebeljus darüber träufeln und im Backofen fertig garen.

Die Teiggitter vorsichtig von der Form lösen und als Fussballtor auf jeweils einen Teller stellen. Das Kartoffelpüree in rechteckiger Form davor anrichten und darauf das Medaillon legen.

Den Zwiebel-Jus darüber träufeln und mit Rosmarin garnieren.

Pro Portion: 1110 kcal / 4644 kJ 77 g Kohlenhydrate, 43 g Eiweiss, 61 g Fett

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link