Römische Weinbroetchen (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
500 GrammMehl
1 WürfelHefe frisch
250 MilliliterRoter Traubensaft eventuell etwas eingedickt
2 EsslöffelOlivenöl
1/2 TeelöffelMeersalz
2 EsslöffelParmesan oder Pecorino
1 TeelöffelAnis
1 TeelöffelKümmel
 Lorbeerblätter

Rezeptzubereitung:

Kümmel, einige Lorbeerblätter und Anis im Mörser zerstossen.

Mehl in einer Schlüssel sieben, Hefe dazubröckeln, den feingeriebenen Parmesan zugeben und mit dem angewärmten Traubensaft zu einem Teig rühren.

Die übrigen Zutaten beigeben, gut kneten (Der Teig muss recht fest sein) und mindestens eine Stunde gehen lassen.

Einmal durcharbeiten und nochmals dreissig Minuten gehen lassen.

Zu kleinen Brötchen formen und zwanzig Minuten bei 180 °C braun backen.

Servieren: Die Brötchen passen beispielsweise zu Römischem Schweineragout.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link