Nudel-Rösti mit Ente und Mango (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Zubereitungszeit
 30 Minuten
Entenbrustfilets mit Haut
6 EsslöffelOlivenöl
200 GrammFeine chinesische Nudeln
 Salz
Ei
 Pfeffer
Mango
2 EsslöffelErdnussbutter
3 EsslöffelKokosmilch ungesüsst; (eventuell mehr) aus der Dose
2 EsslöffelSojasauce
Limette Saft davon
2 EsslöffelAhornsirup

Rezeptzubereitung:

1. Backofen auf 150 °C vorheizen. Entenbrustfilets abbrausen, trockentupfen und in 2 El heissem Öl auf der Hautseite anbraten.

Filets umdrehen und für etwa 10 Minuten bei 150 °C in den Ofen schieben. Herausnehmen und ruhen lassen.

2. In der Zwischenzeit Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgiessen und mit kaltem Wasser abbrausen. Mit Ei vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mango schälen, Fruchtfleisch am Stein entlang herunterschneiden und in schmale Spalten teilen.

3. Erdnussbutter mit Kokosmilch glatt rühren, dann Sojasauce, Limettensaft und Ahornsirup unterrühren. Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. In einer kleinen Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen. Nudeln darin portionsweise von beiden Seiten zu goldbraunen, knusprigen Rösti backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

5. Entenbrustfilets in dünne Scheiben schneiden und mit den Mangospalten auf den Nudel-Rösti verteilen. Mit Erdnuss-Dressing beträufeln, nach Belieben mit Lauchzwiebelstreifen garnieren und servieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link