Crostini mit Zucchini-Puerée (Rezept)

Zutaten für 25 
1000 GrammZucchini
Zwiebel
Knoblauchzehen
5 EsslöffelOlivenöl
 Salz
250 GrammRicotta
Basilikum
1/2 BundKoriander
 Pfeffer
1 PriseZitronen Saft

Rezeptzubereitung:

Ich schäle die Zucchini, schneide sie in Würfel und dünste sie zusammen mit der fein geschnittenen Zwiebel, den zerdrückten Knoblauchzehen, vier Esslöffel Olivenöl und etwas Salz, bis sie zerfallen. Das dauert 20-30 Minuten. Dann werden die Zucchini mit einer Gabel zerdrückt und bei kleiner Hitze geköchelt, damit die Flüssigkeit ganz verdunstet.

Dieses Püreee lasse ich abkühlen und tue es noch ein paar Stunden in den Kühlschrank. Ich vermische es mit dem Ricotta, dem gehackten Basilikum und den Korianderblättern, dazu etwas Salz und Pfeffer.

Zum Schluss hebe ich noch einen Esslöffel Olivenöl und einen Spritzer Zitronensaft darunter. Das schmeckt ganz köstlich erfrischend auf Crostini oder als Beilage zu Gegrilltem.

Crostinis von Ciabatta-Brot oder Baguette:

Ich nehme meine Brötchen und schneide feine Scheiben draus. Die röste ich unterm Grill oder im Toaster.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link