Faschingskrapfen (Rezept)

Zutaten für  
Brandteig
500 GrammMilch
150 GrammButter
20 GrammZucker
1 PriseSalz
300 GrammMehl
10 Eier
Ausserdem
150 GrammRosinen
Äpfel, mittelgross (z.B. Elstar)
1500 GrammFett zum Fritieren
100 GrammPuderzucker

Rezeptzubereitung:

Milch, Butter, Zucker und Salz werden erhitzt. Nun das Mehl auf einmal in die heisse Flüssigkeit geben, dabei ständig rühren und die Masse "abrösten". Dabei muss sich am Topfboden eine weisse Schicht bilden. Auf mittlerer Hitze wird nun solange gerührt bis sich ein Teigklumpen bildet. Diesen in eine Rührschüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen. Mit dem Handmixer jedes Ei einzeln untermischen. Das jeweils nächste Ei wird erst zugefügt, wenn das vorherige komplett untergemischt ist.

Den fertigen Brandteig in zwei gleich grosse Teile aufteilen.

Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen. Dann die Apfelhälften würfeln (ca. 0, 5 x 0, 5 cm). Die Apfelwürfel unter die eine Hälfte des Brandteiges mischen. Unter die andere Hälfte werden Rosinen gemischt.

Fett auf 180 °C erhitzen. Mit einem kleinen Löffel vom jeweiligen Brandteig kleine Stücke abstechen (ca. 40 g) und direkt in das heisse Frittierfett geben. Ohne Deckel hell ausbacken (hellbraun) und anschliessend mit einer Schaumkelle aus dem Fett nehmen.

Auf einer saugfähigen Unterlage auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und noch lauwarm servieren.

x. Html

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link