Apfelpastete - Apple and Onion Pie (Rezept)

Zutaten für 4-6 Stück
Tiefgefrorene Blätterteigplatten (etwa 270 g)
175 GrammCheshire oder Cheddar
2 mittelZwiebel
2 EsslöffelÖl eventuell mehr
450 GrammFeste, säuerliche Äpfel
 Salz
 Pfeffer
1 TeelöffelFrisch gehackter Salbei
1 EsslöffelCrème fraîche eventuell mehr
Ei

Rezeptzubereitung:

Blätterteig auftauen lassen. Den Käse würfeln. Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden und im heissen Öl goldgelb braten. Abkühlen lassen.

Eine rechteckige Gratinform kalt ausspülen. So mit der Hälfte der Teigplatten auslegen, dass sie an den Rändern übereinander liegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Äpfel schälen, in Spalten schneiden und auf dem Teig verteilen. Zwiebeln und Käse darüber geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Salbei bestreuen. Restliche Äpfel darauf legen und mit Crème fraîche bestreichen. Pastete mit dem restlichen Teig abdecken, mehrmals einstechen und mit Ei bestreichen.

Pastete in den kalten Backofen (untere Schiene) schieben und bei 200 °C (Umluft, 180 °C; Gas, Stufe 3) in 35 bis 40 Minuten goldbraun backen.

Dauert etwa 1 Stunde. Arbeiten müssen Sie etwa 20 Minuten

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link