Ingwergelee mit Passionsfruchtsauce (Rezept)

Zutaten für 8 Portionen
Gelee
50 GrammIngwer frisch
Zitronengras (Asialaden)
Gelatine weiss
70 GrammZucker
Teebeutel (Tropical Früchtetee-Mischung)
6 EsslöffelGrenadine (Granatapfelsirup) (eventuell mehr)
1 EsslöffelLimettensaft eventuell mehr
Passionsfruchtsauce
12 Passionsfrüchte
200 MilliliterOrangensaft frisch gepresst
60 GrammZucker
V I T A L I N F O
 Zubereitung.......50 Min plus Kühlzeiten Pro Portion......126 kcal (527 kJ) Kohlenhydrate.....27 g Eiweiss.............2 g Fett...............0 g

Rezeptzubereitung:

1. Ingwer in grobe Stücke schneiden, Zitronengras mit dem Messerrücken andrücken, dann grob schneiden. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

2. 500 ml Wasser mit Zucker, Ingwer und Zitronengras aufkochen und 30 Minuten ziehen lassen. Den Teebeutel zugeben und 3-4 Minuten ziehen lassen. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb giessen und nochmals erwärmen. Die Gelatine ausdrücken und in der warmen Flüssigkeit auflösen. Mit Grenadine und Limettensaft würzen und kalt werden lassen. Eine Auflaufform (700 ml Inhalt, 3 cm hoher Rand) mit Wasser ausspülen und mit Klarsichtfolie auslegen. Die Flüssigkeit hineinfüllen, über Nacht kalt stellen und fest werden lassen.

3. Für die Sauce die Passionsfrüchte halbieren und das Mark und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen (ergibt ca. 200 ml). In einen Küchenmixer füllen und den Orangensaft zugiessen. Alles kurz auf niedrigster Stufe mixen, damit die Passionsfruchtkerne leicht aufbrechen. Durch ein feines Sieb in einen Topf streichen. Den Zucker unterrühren, bis knapp unter den Siedepunkt erwärmen und andicken lassen. Passionsfruchtsauce abkühlen lassen und kalt stellen.

4. Gelee mithilfe der Folie aus der Form nehmen. Entweder 8 Portionen aus dem Gelee rund ausstechen oder in 8 Portionen schneiden. Gelee und Sauce in kleinen Schalen anrichten und servieren.

Passionsfrucht Reif Oder Nicht Reif? Passionsfrüchte gibt es das ganze Jahr. Reife Früchte erkennen Sie daran, dass ihre Haut schrumpelig wird. Unreife Früchte können Sie bei Zimmertemperatur nachreifen lassen. Aber Vorsicht: Die Früchte bilden das Gas Äthylen, das andere Früchte schneller reifen und auch verderben lässt. Bewahren Sie Passionsfrüchte darum lieber separat auf.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link