Popia Häppchen (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
5 EsslöffelSojasauce
Frühlingsrollenteig (30 x 30 cm)
3 EsslöffelSesamöl
1 EsslöffelSesamsamen hell
100 GrammRundkornreis
2 EsslöffelBalsamicoessig
1 EsslöffelHonig
2 PriseZimt gemahlen
Knoblauchzehen
 Pfeffer frisch gemahlen
400 GrammHähnchenbrustfilet
Zwiebel
Möhre
80 GrammChampignons
3 EsslöffelKeimöl
100 GrammMaikörner (aus der Dose)
Sehr kleine Stange Lauch
Eigelb
400 GrammSchweinehackfleisch
Eiweiss
1000 MilliliterPflanzenöl zum Fritieren

Rezeptzubereitung:

Den Reis in ½ l Wasser etwa 25 Minuten im geschlossenen Topf sanft garen, bis das Wasser vollkommen aufgesogen ist. Den Reis in ein Sieb geben oder auf einer Platte ausbreiten und erkalten lassen. Den Essig mit 3 El Sojasauce, Honig und Zimt verrühren. 2 Knoblauchzehen schälen und dazupressen, mit Pfeffer würzen. Das Hähnchenbrustfilet waschen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden. Das Fleisch in die Marinade geben und 30 Minuten darin ziehen lassen. Inzwischen die Zwiebel, den übrigen Knoblauch und die Möhre schälen. Champignons mit einem trockenen Tuch abreiben. Das Gemüse in winzig kleine Würfel schneiden, 2 El Keimöl erhitzen und das Gemüse darin kurz anschwitzen, auskühlen lassen. Die Maiskörner in einem Siebn abtropfen lassen. Den Lauch putzen, längs halbieren und in feine Streifen schneiden. Mais und Lauch mit den Geflügelwürfeln samt der Marinade mischen. Die Teigblätter in je 4 gleich grosse Quadrate schneiden, jeweils 1 El der Geflügelmasse in die Mitte des Teigquadrates setzen, die Teigspitzen nacheinander zur Mitte hin zusammenklappen. Die Teigränder sollten sich dabei leicht überlappen, so dass ein kleines Briefchen entsteht.

Die Ränder gut andrücken.

Das Möhren-Pilz-Gemüse mit Hackfleisch, restlicher Sojasauce, Sesamöl, Sesamsamen, Curry, Eiweiss zu einer formbaren Massen vermengen, pfeffern. Mit angefeuchteten Händen aus der Masse kleine Bällchen (etwa 3 cm) formen. In dem Reis wenden, so dass die Bällchen rundherum damit bedeckt sind.

Den Boden eines Dämpftopfs etwa 2 cm hoch mit Wasser bedecken. Den Dämpfeinsatz mit dem übrigen Keimöl einstreichen, die Bällchen hineinsetzen und den Einsatz in den Topf stellen. Bällchen im geschlossenen Topf 15-20 Minuten im Dampf garen.

Das Pflanzoel in einem Topf oder einer Friteuse auf 180? C erhitzen. Teigtäschchen im heissen Fett goldbraun frittieren, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link