Perlhuhn mit Feigen (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Perlhuhn
Frische Feigen; geschält und in kleinen Würfeln
Boskop-Apfel; in groben Würfeln
50 MilliliterOlivenöl
1 kleinKarotte
Zwiebel
1/2 Lauch kleine Würfel
 Salz
1 EsslöffelMehl
100 MilliliterApfelwein
 Bouillon nach Bedarf
250 GrammTomaten; geschält, entkernt gehackt
Garnitur
Frische Feigen; geschält, in dünnen Scheiben
Ei geschlagen
 Mehl
 Öl zum Braten

Rezeptzubereitung:

Olivenöl in einem Schmortopf erwärmen. Zwiebeln, Karotten und Lauch 5 Minuten darin dünsten. Das Gemüse aus dem Topf nehmen und etwas auskühlen lassen. Mit Feigen- und Apfelwürfeln vermischen und das Perlhuhn damit füllen.

Das Huhn binden, salzen und in den Schmortopf legen. Mit etwas Olivenöl einpinseln und zugedekt im Ofen bei hoher Temperatur 5 Minuten anbraten. Die Temperatur reduzieren und das Perlhuhn 20 Minuten schmoren. Das Mehl in den Topf streuen und anschwitzen. Danach den Apfelwein und die Tomaten zufügen, alles gut aufrühren und zugedeckt etwa 30 Minuten weiterschmoren. Wenn nötig, etwas Bouillon beigeben.

Perlhuhn aus dem Topf nehmen, die Füllung aus der Bauchhöhle nehmen und zur Sauce in den Topf geben. Perlhuhn warm stellen.

Sauce kurz aufkochen, durchrphren, im Mixer fein pürieren und in einem kleinen Topf nochmals kurz aufkochen.

Garnitur: Feigenscheiben in Mehl und Ei wenden und im heissen Öl kurz braten. Leicht salzen.

Perlhuhn in Portionsstücke schneiden. Die Sauce auf vorgewärmten Tellern verteilen. Perluhnstuecke darauf anrichten und mit den gebratenen Feigen garnieren.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link