Ratatouille-Mais-Dreiecke (Rezept)

Zutaten für 
Polenta-Boden
250 GrammBramata-Mais grobkörnige Polenta
2 TeelöffelSalz
1200 MilliliterWasser
20 GrammButter
Ratatouille-Belag
Zwiebel
Knoblauchzehen
400 GrammTomaten
250 GrammAubergine
400 GrammZucchini
200 GrammPaprika
1 EsslöffelOlivenöl
 Salz
 Pfeffer
150 GrammMozzarella mit Kräutern
100 GrammGorgonzola

Rezeptzubereitung:

(*) 1 Blech ist für 4 Personen.

Für den Maisbrei Wasser aufkochen. Den Mais unter ständigem Rühren einstreuen, dann das Salz beifügen. Bei kleiner Hitze halb bedeckt zu einem dicken Brei einkochen, ca. 35 Minuten.

Die Butter unter den Maisbrei rühren. Auf einem mit Backtrennpapier belegten, viereckigen Blech mit einem nassen Spachtel in etwa quadratisch ausstreichen, ohne dass der Mais die Ränder vom Blech berührt.

Sobald die Masse leicht erkaltet, die Ränder vom Maisbrei mit dem Spachtel in eine quadratische Form bringen.

Für den Belag die Zwiebel in Ringe, Knoblauch, Tomaten, Auberginen und Zucchini in Scheiben schneiden, Paprika vierteln, Samenstand und weisse Zwischenwände entfernen, dann in Stücke schneiden. Das Olivenöl erhitzen, alles - ausser Tomaten - 5 Minuten darin dünsten. Tomaten beifügen und offen 10 Minuten köcheln, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Kräutermozzarella und Gorgonzola in Würfel schneiden. Den erkalteten Maisboden diagonal auseinanderschneiden, die entstandene Dreiecke etwas auseinander schieben.

Die Maisdreiecke mit Ratatouille und Käse belegen. In der Mitte in den 225 °C heissen Ofen schieben und ca. 15 Minuten überbacken.

Dazu: gemischte Blattsalate.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link