Kürbiscreme Mit Wirsingroulade (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Für Die Roulade
Wirsingkopf
80 GrammFleischfarce (oder Kalbsbrät vom Metzger)
1 EsslöffelGeräucherte Speckwürfelchen
1 EsslöffelSahne geschlagen
 Salz
 Pfeffer frisch gemahlen
Suppe
1000 GrammKürbisfleisch
750 MilliliterGeflügelfond oder Geflügelbrühe
100 MilliliterWeisswein
500 MilliliterSahne
50 GrammButter kalt, gewürfelt
 Salz
 Pfeffer frisch gemahlen
1 EsslöffelSahne geschlagen

Rezeptzubereitung:

Vom Wirsing die schönsten Blätter abnehmen, waschen, den unteren Strunk kegelförmig herausschneiden und in kochendem Salzwasser etwa zwei Minuten blanchieren. In Eiswasser abschrecken. Auf ein Tuch die Blätter 20 x 20 Zentimeter ganz dicht auslegen und trockentupfen.

Fleischpüree, Speckwürfel und Sahne vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf dem Wirsing verstreichen. Blätter von der Seite her möglichst dünn aufrollen. Diese Rolle in Alufolie einrollen, die Enden fest bonbonartig verdrehen und in Wasser zehn Minuten abgedeckt garen.

Die Suppe

Ein Drittel des Kürbisfleisches in Würfel oder Rauten schneiden und als Einlage beiseite stellen. Das restliche Fleisch kleinschneiden, in Butter dünsten und mit Geflügelfond, Wein und Sahne aufgiessen. Weichkochen lassen und dann im Mixer pürieren. Durch ein Sieb passieren, aufkochen und Butterwürfelchen zur Bindung unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe in vorgewärmte tiefe Teller geben, die in Butter gegarten Kürbisstückchen hineingeben. Zum Schluss die in fingerdicke Scheiben geschnittene Wirsingröllchen in der Suppe plazieren und mit einem Sahnehäubchen verzieren.

Die Suppe können Sie als Vorspeise servieren, sie eignet sich aber auch gut als Hauptgericht, wenn Sie eine etwas grössere Menge zubereiten. Servieren Sie sie mit frischem Weiss- oder besser noch Vollkornbrot. Dieter Müller hat für die Suppe einen sogenannten Muskatkürbis verwendet, der ein wunderbar orangerotes festes Fleisch hat. Es eiget sich aber auch jeder andere Gartenkürbis dazu. Denken Sie daran, die Kerne in der Mitte gründlich zu entfernen. Das geht am besten, indem Sie den Kürbis in handliche Portionsstücke schneiden und die Kerne dann mit einem Esslöffel ausschaben. Die Wirsingroulade können Sie übrigens auch mit fein püriertem gekochten Hähnchenfleisch (Brust) füllen - oder versuchen Sie es mal vegetarisch mit Frischkäse (gut würzen!)

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link