Makkaroni-Brokkoli-Kuchen mit Tomatenmayonnaise' (Rezept)

Zutaten für 
250 GrammMakkaroni
 Salz
1000 GrammBrokkoli
250 MilliliterObers
Eier
1 BundBasilikum
100 GrammGouda gerieben
 Paprika edelsüss, Pulver
 Pfeffer
Für Tomatenmayonnaise
Ei
 Salz
1 EsslöffelZitronen Saft
125 MilliliterSonnenblumenöl
1 KartonCrème fraîche
2 EsslöffelTomatenmark
 Pfeffer
Tomate gewürfelt
Garnitur
 Kresse
 Basilikumblätter
 Zitronen Scheiben
 Kirschtomaten

Rezeptzubereitung:

Makkaroni nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser bissfest garen. Danach abseihen, kalt abschwemmen, abtropfen lassen. 'Brokkoliröschen von den Stielen schneiden. Röschen ca 2 Min in kochendem Salzwasser blanchieren. Kastenform (Idealmass 30 x 11 cm) mit Backpapier auslegen. Ein Drittel des blanchierten Brokkoli in einer Schüssel mit dem Obers pürieren. Eier dazugeben, alles gut verrühren. Basilikumblätter fein hacken. Basilikum, geriebenen Gouda in das Brokkoliobers einrühren. Mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer würzen. Boden der Kastenform mit einer Reihe Makkaroni auslegen, dann eine Schicht blanchierte Brokkoliröschen darauflegen. Brokkoliröschen mit etwas Brokkoliobers begiessen. Diesen Vorgang je nach vorhandener Materialmenge und Formgrösse einige Male wiederholen. 'Die letzte Schicht sollte aus Makkaroni bestehen, die dann mit dem restlichen Brokkoliobers begossen wird. Makkaroni-Brokkoli-Kuchen in den Backofen schieben und ca 40 Minuten bei 160° C (nicht vorgeheizt) backen.

Für die Tomatenmayonnaise Ei trennen. Dotter und Zitronensaft glattrühren. Unter ständigem Rühren tropfenweise das Sonnenblumenöl einfliessen lassen, bis alles zu einer Mayonnaise gebunden ist. In die fertige Mayonnaise Crème fraîche, Tomatenmark unterrühren. Mit Salz, Pfeffer abschmecken. Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Mayonnaise heben. Tomatenfruchtfleischwürfel vorsichtig unter die Mayonnaise heben.

Makkaroni-Brokkoli-Kuchen aus dem Backofen nehmen. Form mit Alufolie verschliessen und langsam abkühlen lassen. 'Den abgekühlten Kuchen stürzen und in Scheiben schneiden. Mit der Tomatenmayonnaise servieren. Mit frischer Kresse, Basilikumblättern, Zitronenscheiben und Kirschtomaten garnieren

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link