Schlesisches Heringshäckerle (Rezept)

Zutaten für  
Bis 4 Salzheringe
Eier hartgekocht
Äpfel süss
Zwiebel klein
4 EsslöffelSaure Sahne (oder mehr)
100 GrammBis 125 g Räucher oder - Schinkenspeck
 Petersilie, eventuell

Rezeptzubereitung:

1.) Salzheringe werden über Nacht gewässert, ausgenommen, gehäutet und filiert.( Wenn man sich die Arbeit erleichtern will, kann man auch gleich fertige Filets in der Fischabteilung kaufen).

2.) Heringsfilets, Eier, Äpfel, Zwiebel und den Speck fein hacken.

Alles miteinander (und eventuell mit der fein gehackten Petersilie) und der Sahne vermischen. Durchziehen lassen. Eventuell etwas nachsalzen.

Häckerle serviert man zu heissen Pellkartoffeln (eventuell mit Butter) oder auf dunkles Brot.

P.S. Häckerle als Brotaufstrich durch den Fleischwolf drehen. Als Brotaufstrich dann ohne Sahne zubereiten.

Wir haben nie Petersilie dazu gemacht. Und meistens auch ohne Sahne.

Aber wenn mit Sahne, dann ohne geräucherten Speck.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link