Lamm Korma (Rezept)

Zutaten für 2 Portionen
Kleine Zwiebel, in Scheiben
2 EsslöffelPflanzenöl
Zimt Stange
Gewürznelken
Kardamonkapsel
Lorbeerblatt
1/2 TeelöffelKreuzkümmel
1 TeelöffelIngwerpaste
 Oder
Kleine Knoblauchzehen Zerdrückt
300 GrammLammschulter Würfel
1/2 TeelöffelChilipulver
1/2 TeelöffelGemahlener Korriander
1 TeelöffelKreuzkümmel gemahlen
1 PriseGelbwurz gemahlen
4 EsslöffelJoghurt
200 MilliliterWasser
1 TeelöffelMandeln gemahlen
Chilischote entkernt
 Korrianderblaetter, gehackt
 Salz nach Bedarf

Rezeptzubereitung:

Zwiebeln im Öl in der Pfanne goldgelb anbraten. Zimt, Nelken, Kardamon, Lorbeerblatt und Kreuzkümmelsamen zugeben. 1 Minute braten

Ingwer, Knoblauch und Lammwürfel zufügen. Chilipulver, Koriander, gemahlenen Kreuzkümmel und Gelbwurz darüberstäuben und alles gut verrühren

Joghurt einrühren, die Pfanne mit einem Deckel abdecken und bei milder Hitze 10-15 Minuten dünsten. Gelegentlich umrühren.

Wasser Salz zufügen und nochmals 30-40 Minuten in der geschlossenen Pfanne dünsten, bis das Fleisch zart ist.

Vor dem Servieren Mandeln, Chili und Korianderblätter zufügen. Nach Bedarf noch etwas Wasser auffüllen, so dass eine mitteldicke Sauce entsteht.

Serviervorschlag: Am besten passt gekochter Reis und Chapatis (indische Fladen) als Beilage.

Einfrieren: Korma hält sich in der Gefriertruhe etwa 3 Monate. Lassen Sie allerdings dann die Chilis weg, da sie durch das Einfrieren zu scharf würden.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link