Paste mit Hasensauce (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
75 GrammSpeck durchwachsen
75 MilliliterOlivenöl
1 kleinHase oder 1 kleines Kaninchen, in 8 Teile zerlegt
2 grossZwiebel in dünne Scheiben geschnitten
2 grossKnoblauchzehen zerdrückt
1 EsslöffelMehl
750 MilliliterRotwein kräftig
 Salz
 Pfeffer
 Einige Nelken
1 grossZimt Prise
1 grossPrise getrocknete Kräutermischung
Bouquet garni
400 GrammSpaghetti
 Sardischer Pecorino zum Abschmecken

Rezeptzubereitung:

Den Speck mit dem Öl in einem Schmortopf braten, dann den Hasen zufügen und von allen Seiten anbräunen. Die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und einige Minuten braten, bis die Zwiebeln goldbraun und weich sind. Das Mehl einstreuen und 5 Minuten anschwitzen, dann den Wein hineingiessen. Nach Geschmack Pfeffer und Salz, getrocknete gemischte Kräuter und Bouquet garni hinzugeben. Zugedeckt etwa 11/2 Stunden schmoren. Einen grossen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen, die Spaghetti hineingehen und »al dente« garen. Abtropfen lassen und in eine warme Schüssel geben. Die Fleischsauce über die Pasta giessen und nach Belieben mit geriebenem Pecorino vermischen. Auf 4 Teller verteilen und obenauf')e 2 Fleischstücke legen.

Sofort servieren.

Eigentlich muss da das Blut auch dran.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link