Forellen mit Käse (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
Forellen; zu je 300g
150 GrammFrischer Ricotta; oder Hüttenkäse, am besten Brocciu
 Minze frisch
 Salbei frisch
 Thymian frisch
 Olivenöl

Rezeptzubereitung:

1. Die Forellen ausnehmen und ausspülen. Die kleine Leber aufheben.

2. Je einen gutgehaeuften Esslöffel Käse mit zwei bis drei Blättern Minze, einem Blatt Salbei und den Blättern eines Zweiges Thymian verkneten, diese Farce mit der Leber in die Bauchhöhle füllen. Die Forellen einölen und umschichtig Kopf an Schwanz in einer flachen Form unter den heissen Backofengrill (2. Stufe von oben) schieben.

3. Nach etwa 6 Minuten, wenn die Haut braune Blasen wirft, vorsichtig wenden. Nach rund vier weiteren Minuten sind die Forellen gar. Tip: sie sind "a point", noch etwas rosa an der Hauptgräte, sobald sich die Rückenflosse bei leichtem Ziehen aus dem dicksten Körperteil lösen lässt.

4. Die gegrillte Haut lässt sich mit einer Gabel leicht vom Kopf zum Schwanz hin abheben. Dazu passen grüner Salat und im Ofen mitgeröstete Weissbrotscheiben, mit salziger Butter bestrichen.

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link